menuclose

Wir trauern um

Ilse Tasch (77)

* 12.11.1943 24.09.2021

Begräbnis
Datum: 07.10.2021
Uhrzeit: 15:00
Ort: Wiener Neustadt

email Per E-Mail teilen

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-eterno.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Ilse Tasch


Kondolenzbuch

† 24.09.2021

Fam. Sevcik und Spittersberger:

Wenn liebe Menschen sterben, dann macht uns das sehr traurig. Werden wir Sie jemals wiedersehen? In der Bibel wird der Tod passenderweise mit dem Schlaf verglichen, und zwar nicht nur, weil das Bewusstsein ruht, sondern auch wegen der Hoffnung auf ein Wiedererwachen durch die Auferstehung. Zu Martha und Maria, den Schwestern des verstorbenen Lazarus, sagte Jesus: „Lazarus ist eingeschlafen, aber ich gehe jetzt hin um ihn zu wecken. “Wir wünschen Ihnen, dass Sie Ihre liebe Angehörige, Fr. Tasch, wieder in die Arme schließen werden." (0676 849907704)
Geschrieben am 09.10.2021 um 10:23

Christa Blümel:

Menschen, die wir lieben bleiben für immer, Denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.
Geschrieben am 07.10.2021 um 13:01

Christine Kaltenbrunner:

Was im Herzen liebevolle Erinnerungen hinterlässt und unsere Seele berührt, kann nicht vergessen werden, noch verloren gehen. Mein tief empfundenes Beileid. Christine
Geschrieben am 06.10.2021 um 12:40

Familie Mayerhofer:

Aufrichtige Anteilnahme entbieten euch Franz & Helga, Martin
Geschrieben am 05.10.2021 um 19:55

Anton Larnsack:

Aufrichtige Anteilnahme entbietet Anton Larnsack u. Familie
Geschrieben am 03.10.2021 um 16:55

Renate Tulla:

Aufrichtige Anteilnahme zum Tod eurer Mutter, viel Kraft und Stärke. Renate Tulla und Franz Schneider
Geschrieben am 01.10.2021 um 10:17